St. Marien Aktuell



St. Marien digital
Interesse an unserem Pfarrbrief als E-Book?
Schreiben Sie an: pfarrbrief@lutherisch.de


Nächster Termin des Veranstaltungsteams
Das Veranstaltungsteam trifft sich am 23.04.2018 um 18.30 Uhr im Gemeindesaal.


Einladung zum Kindertreff für Klein und Groß
Am Samstag, dem 5. Mai, laden wir wieder zu unserem Kindertreffein. Wir beginnen um 10.00 Uhr mit einer Andacht in der Kirche, hören eine biblische Geschichte und schließen den Tag mit einer Andacht gegen 13.50 Uhr, damit die Kinder um 14.00 Uhr wieder abgeholt werden können. Ganz herzlich laden wir  die kleinen und großen Kinder hierzu ein (4 bis ca.11 Jahre). Altersgemäß soll gebastelt, gespielt und Zeit miteinander verbracht werden. Auch wird für Groß  und Klein eine biblische Geschichte erzählt und erarbeitet werden. Damit die Küche planen kann, bitten wir in jedem Fall um eine kurze Rückmeldung unter der  Mailadresse: st.marienkaefer@lutherisch.de
Das St. Marienkäfer-Team mit Pfarrer Markus Büttner freut sich auf euch!


Zwei Gottesdienste am Sonntag Rogate
Am Sonntag, dem 6. Mai, werden wir bereits um 09.00 Uhr einen Beicht- und Abendmahlsgottesdienst in der bei uns üblichen Form feiern. Anschließend wollen wir gemeinsam mit unserem Kindergarten einen Familiengottesdienst feiern. Er beginnt um 11.00 Uhr. Zu beiden Gottesdiensten laden wir ganz herzlich ein.


Einladung zum zweiten Gemeindegespräch
Der Kirchenvorstand möchte der Gemeinde außerhalb der Gemeindeversammlungen mit einer festgelegten Tagesordnung Gelegenheit zum Gespräch und  Austausch geben, um einerseits von seiner Arbeit zu berichten und andererseits Anregungen aus der Gemeinde zu bekommen. Dieses Gemeindegespräch soll  im Anschluss an unseren Gottesdienst am 27. Mai stattfinden. Herzliche Einladung!


Gottesdienstlich sein Konfirmationsjubiläum feiern – Einladung zum 3. Juni
Wer in diesem Jahr ein rundes Konfirmationsjubiläum feiert, ist herzlich eingeladen, mit der ganzen Mariengemeinde dieses Ereignis gottesdienstlich zu begehen. Hierzu laden wir am Sonntag, dem 3. Juni 2018, um 09.30 Uhr zur Beichte und um 10.00 Uhr zum Festgottesdienst mit Feier des Heiligen Abendmahls ein. Um diesen Tag vorbereiten zu können, wird gebeten, sich bei Pfarrer Markus Büttner zu melden. Bitte geben Sie, wenn möglich, auch Ihren  Konfirmationsspruch an.


Diaspora-Werk bei uns zu Gast
Vom 2. bis 3. Juni haben wir das Diaspora-Werk unserer Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche zu Gast. Am Samstag wird in unserem kirchlichen  Gästehaus der Vorstand zusammenkommen. Am Sonntag, dem 3. Juni, wird Prof. i.R. Dr. Werner Klän die Predigt halten und im Gottesdienst mitwirken. Was aber ist eigentlich das Diasporawerk? Wenn kleine, weit verstreute lutherische Gemeinden in einem Gebiet mit überwiegend andersgläubiger Bevölkerung leben, nennt man diese Situation „Diaspora“, zu deutsch „Zerstreuung“. Solchen Gemeinden zu helfen, ist Anliegen des Diasporawerkes der Selbständigen  Evangelisch-Lutherischen Kirche. Es trägt in seinem Untertitel die Bezeichnung „Gotteskasten“, weil sein altlutherischer Vorläufer so hieß. Das Diasporawerk gewährt vor allem finanzielle Hilfe für Diaspora-Gemeinden im In- und Ausland. Darüber hinaus setzt sich das Diasporawerk für die Verbreitung lutherischer  Lehre in Wort und Schrift ein. Das Diasporawerk ist auf Kollekten und Spenden angewiesen.


Neues Fotoalbum
Inzwischen ist unser Gemeinde-Familienalbum schon 5 Jahre alt und es ist Zeit für eine Neuauflage. Besonders auch, damit neue Gemeindeglieder es leichter  haben, die vielen Gesichter und Namen besser zuordnen zu können. Dafür benötigen wir natürlich viele, viele Fotos. Gern können Sie uns ein Bild zusenden (einzeln oder als Paar oder als Familie) oder sich nach den Gottesdiensten fotografieren lassen. Das neue Album soll in neuer Aufmachung und neuem Namen noch dieses Jahr erscheinen.
Fotos bitte an: fotoalbum@lutherisch.de
Vielen Dank!


Helfer gesucht
Wer kann beim Verteilen unserer Pfarrbriefe mithelfen? Diverse Geschäfte in Zehlendorf-Mitte legen gern unsere Pfarrbriefe aus. Wir müssen sie nur vorbeibringen. Das Werbeteam würde sich sehr über Mithilfe freuen. Vielen Dank!